Warum ich die Schweizermeisterschaft nicht fuhr

In den letzten drei Jahren war die Marathon Schweizermeisterschaft immer ein grosses Ziel meiner Saison. Dieses Jahr fand die Schweizermeisterschaft ohne mich statt. Die Geschichte beginnt im November. Da mache ich mit meinem Trainer die Saisonplanung. Mein Wunsch war da alles auf die Marathon Schweizermeisterschaft in Einsiedeln auszurichten. Da diese erst im September geplant war freute ich mich den Gigathlon vom letzten Wochenende so in die Planung aufnehmen zu können.

Im Trainingslager in Gran Canaria, der Gigathlon war bereits angemolden, kam die Meldung von Swiss Cycling, dass die Schweizermeisterschaft auf gegenseitiges Einverständnis nach Evolaine verlegt wurde. Der Termin wurde so auf das vergangene Wochenende vorverschoben. Für mich war klar, dass mein Hauptziel nun gestrichen wurde.

Wrrroooommmmmmm

Wrrroooommmmmmm

Ich startete nun dieses Wochenende am Heimrennen am Lumnezia Bike Marathon. Vor dem Start fühlte ich mich recht gut erholt und ich stellte mir selber recht hohe Ansprüche. In den letzten Jahren konnte ich schliesslich immer vorne mitreden. Bei der ersten Tempoverschärfung dachte ich mir noch ich fahre mein Tempo und den einen und anderen der Jungen wird es im Laufe des Rennens wohl noch etwas bremsen. So fuhr ich mit den beiden ersten nicht lizenzierten Fahrern. Das Ziel kam, die Jungen waren bereits nicht mehr im Zielbereich und ich beendete das Rennen auf dem 4. Rang bei den Lizenzierten. Anscheinend war ich doch noch nicht ganz so gut erholt vom Gigathlon. Das zeigte mir, dass der Entscheid die Schweizermeisterschaft im französichsprachigen Wallis auszulassen richtig war. Ich genoss die Gratulationen trotzdem, die sich auch auf dem Gigathlon bezogen und freute mich all die Leute aus meiner Heimatregion wieder einmal gesehen zu haben.

 

Podest Lizenzierte

Podest Lizenzierte

Der Lumnezia Bike Marathon und der Gigathlon entschädigten mich für die verpasste nationale Meisterschaft

.Meine Heimat mit neuem Unterstützer, Danke Harmonie NaudersMeine mobile Heimat mit neuem Unterstützer – Danke Harmonie Nauders

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+