Second part of nord Amerika

Canada 240

Corina on Rogerspass

Unsere Reise ging zuerst in Richtung Rogerspass. Dies ist das Paradies für Skitourenfahrer, unmengen Schnee und tausende Möglichkeiten, für jede Bedingung etwas Gutes. Nach einer Woche haben wir Daniel in Calgary aufgeladen und sind in den Süden gefahren. Da es in Fernie leider nicht so viel Schnee hatte sind wir dann auf den 1700 hm hohen Kootenay Pass gefahren. Die Anstiege waren zwar höchstens 500hm, aber wenn man diese 4-6 Mal absolvierte kam man auch auf über 2000 hm. In Kanada ist der Gipfel nicht das wichtigste, da fährt man einen schönen Hang lieber zwei Mal. In Nelson haben wir Christians Cousin getroffen und mit Ihm noch eine Skitour gemacht und sind dann weiter Richtung Vancouver gefahren. Als Fazit lässt sich sagen, für dass es in Kanada ein trockener Winter ist, hatten wir gigantische Verhältnisse gefunden.

Canada 333

Kootenay Pass

Christian musste dann anfangs Januar wieder nach Hause zum Arbeiten. Corina und Daniel haben den Camper wieder nach Calgary zurückgebracht. Meine Reise ging weiter nach Santa Barbara, Kalifornien. Santa Barbara ist ein richtiges Biker Mekka. Hinter der kleinen Stadt erhebt sich ein 1000 hm hoher Hügel mit massenhaft Trails. Ich konnte währende den ersten drei Wochen täglich neue Trails entdecken und ein sehr gutes Training absolvieren. In der letzten Woche bin ich dann mit Linda Schlatter noch etwas durch Kalifornien gereist. San Francisco hat mir sehr gut gefallen, Yosemite war aber viel eindrücklicher mit seinen riesigen Felswänden.

DCIM100GOPRO

Biken in Santa Barbara

 

Nun ist mein Studium wieder losgegangen. Am 23. März ist das erste Bikerennen in Buchs SG. Mit dem Skitourenrennen in Kandersteg und dem Bikerennen in Tesserette sollte ich dann für das nächste grosse Ziel bereit sein: 52 km und 4000 hm mit den Tourenskiern in mitten der Walliser Alpen, das sind die Messdaten für die Patrouille des Glaciers die ich zusammen mit Christian Furger und Eddy Vieli am 29.-30. April laufe.

IMG_1247

foggy Golden Gate Bridge

I want to say thank you to all my new friends from Northamerika. You gave me such a nice time, hope I can see you all again, somewhere, somehow. We had a great time in our camper van between Calgary and Vancouver. In Santa Barbara I spend a lot of time on the bike. There where perfect conditions for my training. On our jurney through California I loved San Francisco, but Yosemite even more. Those big walls where quite impressiv. Now I am back in Switzerland and again on my skis. We are trainig for a back country race with 52 km and 4000 m of altitude. The hardest skitouring race in the Alps is the Patrouille des Glaciers at the end of April.

pdg

Christian Eddy und ich bereit für die PdG 2012

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+