Prolog am Swiss Epic

Für uns ein ungewohntes Warten bis zum Start heute des Prologs um 14:16 Uhr. 300 Teams, 25 UCI-Teams und wir mitten drin. Der Beginn des ersten Aufstiegs war schon schön steil, mir lief es aber bestens und ich konnte Oli etwas fordern. Im zweiten Teil war es dann umgekehrt, ich musste schauen, dass ich noch folgen konnte. Die vor uns gestarteten Teams holten wir eines ums andere ein und waren zwischenzeitlich sogar in Führung. Der harte Anstieg wurde dann mit einem genialen Trail belohnt. Alles was das Bikerherz begehrt und es war nun noch ein UCI Team vor uns. Sie waren in der Abfahrt etwas schneller. 50.48 min, 3.48 min Rückstand auf die Sieger Nino Schurter und Florian Vogel, Rang 10. Ist die Bilanz. Ein geniales Ergebnis, es sind nur Profiteams vor uns. Morgen wird’s nun etwas länger, 95 km und 3000 hm von Verbier nach Leukerbad.

Team Wheeler ixs vor dem Start

Team Wheeler ixs vor dem Start

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+