6. Rang an der Bündnermeisterschaft in Landquart

Dieses Wochenende stand für mich die Bündnermeisterschaft im Cross Country in Landquart an. Mit Fahrern wie Lukas Buchli, Giancarlo Sax und den späteren Gewinner Martin Gujan war das Rennen sehr stark Besetzt.

Die Strecke war für eine Cross Country Strecke eher kurz, mit zwei Anstiegen, einer Fläche und interessanten Abfahrten aber richtig abwechslungsreich. Wir Lizenzfahrer bekamen ein Handicap von einer Minute auf die Funfahrer.

schneller und schneller :-)

schneller und schneller 🙂

Am Start ging es gleich los wie die Feuerwehr und ich musste schauen überhaupt mit zu kommen. Ich reite mich dann als 6. Lizenzfahrer ein, gleich hinter Sandro Kessler. Mit Ihm überholten wir einen um den Anderen der vor uns gestarteten Fahrer. Nach einem Schaltfehler musste ich mein Bike den einen Stutz hochstossen und so bekam Sandro ca 20 m Vorsprung. Dies blieb recht konstant bis zu einem Zwischenfall, an dem ich etwas Luft im Hinterreifen verlor. Glücklicherweise konnte mir ein Betreuer sofort helfen und so war ich schnell wieder auf dem Bike. Ja so musste ich Sandro Kessler schon wieder vor mir durchs Ziel fahren lassen. 6. Rang, nur zwei Ränge hinter meinem neuen Teamchef Lukas Buchli, ist für mich eine sehr gutes Resultat.

Ich habe das Gefühl, dass ich immer näher dran bin und bald werde ich auch Sandro wieder einmal in die Schranken weisen können. Am Mittwoch fahre ich in Altstätten ein Bergzeitfahren und das kommende Wochenende findet ein Strassenrennen für den Bündnercup im Domleschg statt. Danach freue ich mich auf den ersten Marathon in der iXS Serie.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+